Consulta de Psicología Tarifa

psicología & psicoterapia & coaching

Gesundheitscoaching

Körper entgiften

Die 30 Tage Diät

Erst muss der Körper einer Reinigung unterzogen werden. 30 Tage ist das Minimum für eine Entgiftung.

Was muss ich weglassen?

Milchprodukte: Wenn du nicht darauf verzichten kannst, verwende Ziegenkäse und Ziegenjoghurt (wenig).
Getreide: Glutenfrei, aber besser gewöhn dir alle Körner ab. Getreide ist eine moderne Entdeckung, und unsere Systeme sind nicht geeignet, es zu verarbeiten. Verarbeitetes Getreide wird in deinem Körper zu Zucker! Quinoa ist in Ordnung (es ist kein Korn!) und sehr reich an allen Aminosäuren und Mineralien.
Zucker: Beseitigen. Zum  süssen höchstens Stevia benutzen.
Getränke: Kein Alkohol, Kaffee, Tee. Keine alkoholfreien Getränke mit künstlichen Süßstoffen. Wasser und Kräutertees sind erlaubt.
Hülsenfrüchte: Beschränken Sie sich auf eine Tasse pro Tag.

Was kann ich essen?

Fette und Proteine: Stellen Sie sicher, dass es sich um gute Fette, Omega-3-reiche Lebensmittel wie Avocados, Nüsse (keine Erdnüsse) und Kokosnussöl handelt. Keine raffinierten Öle oder Margarine. Proteine ​​von guter Qualität.
Essen Sie Grün: Wir haben uns gemeinsam mit Pflanzen entwickelt, nicht mit Tieren, die davonlaufen würden! Der Schlüssel ist nährstoffreich.
Fleisch: Sparsam und nur aus freilebender Biohaltung, denke immer an die energetische Komponente des Tierleidens.
Fish: Essen Sie kleinen, wild gefangenen Fisch. Klein wegen der Quecksilbertoxizität.
Eier: Sind toll für dich, wenn du nicht allergisch bist. Hervorragende Proteinquelle, die keinen Einfluss auf den Cholesterinspiegel hat.
Grünkohl, Sellerie: Geladen mit gesunden Informationen. Morgens entsaften, mittags oder abends leicht kochen. Vermeiden Sie zu viele zuckerreiche Wurzelgemüse.
Algen: Sind toll für dich, wichtig in Bioqualität.

Eine nährstoffreiche Ernährung auf pflanzlicher Basis entgiftet und schaltet Gesundheitsförderung ein. Denk daran, dass lokal angebautes Gemüse, viel nährstoffreicher ist, weil durch Transport und grossflächige Landwirtschaft, nicht nur die Natur sondern auch der Gehalt an Vitaminen und Mineralien um bis zu 90% heruntergeht, es ist eine Art “Plastikessen”.

Nahrungsergänzung

MORGENS

Vitamin B12 ist wichtig für die Entgiftung der Leber und zum Schutz der DNA. Die meisten von uns haben einen B12-Mangel. Achten Sie darauf, dass Sie sublinguales Methylcobalamin einnehmen, eine verstärkte Form von B12, die sich schnell unter der Zunge auflöst. Nimm 2,500 µg.
Vitamin C ist für Entgiftungsprozesse unerlässlich. 2000 mg einnehmen.
Vitamin D3 kann Depressionen, Demenz, Diabetes und Autoimmunerkrankungen vorbeugen oder reduzieren. Nimm während des 30 tägigen Programms 5000 internationale Einheiten (IE) Vitamin D3 und danach 1,000 IE ein.
Curcumin, der Wirkstoff in der Gewürzkurkuma, aktiviert die Gene, die starke Antioxidantien im Gehirn aktivieren. 1 Gramm in liposomaler Form.
Probiotikum siedelt gesunde Flora im Darm an und erleichtert die Verdauung.
Kokosnuss Öl ist der Düsentreibstoff für das Gehirn und hilft auch bei Parasiten. Morgens 1 Teelöffel und nachmittags 1 Teelöffel einnehmen.

Optional:

S-Acetylglutathion ist die erste wirklich bioverfügbare Form des Radikalfängers Glutathion. Nimm morgens 1 gramm auf leeren Magen ein.
DHA und EPA, sind Omega-3-Fettsäuren
wichtig für die Gesundheit des Gehirns und zur Vorbeugung von Alzheimer. Nimm 3 Gramm Fischöl oder Algen.
Trans-Resveratrol Löst die Produktion von Antioxidantien im Gehirn aus und reguliert Gene herunter, die die Apoptose und den programmierten Zelltod aktivieren.  500 mg
Pterostilbene, in Blaubeeren und Trauben enthalten, wirkt mit Trans-Resveratrol gegen Krebs und andere Krankheiten. Nehmen Sie 250 mg ein.


ABENDS (zwei Stunden nach dem Abendessen):

Alpha-Liponsäure Hilft bei der Beseitigung von Toxinen und Schwermetallen im Gehirngewebe. Nimm eine 600 mg Kapsel.
Magnesium Citrat Hilft beim Stuhlgang und beseitigt Abfall und entspannt die Muskeln.